ALPHA 7

Come fly with me

Einsteiger Gleitschirm
ALPHA 7

Come fly with me

Einsteiger Gleitschirm

Wie ein Vogel seine Schwingen ausbreiten, leicht abheben und einfach fliegen: Mit dem ALPHA 7 hast du dafür den perfekten Begleiter. Modernste Technologien in Verbindung mit hochwertigen Materialien sorgen für Freude und Sicher­heit während und noch lange nach der Ausbildung. Das garantiert dir maximalen Flugspass.

ALPHA 7

Easy

Einfach abheben

Dank eines einfachen Leinenkonzepts verfügt der ALPHA 7 über wenig Aufhängepunkte und Leinen. Dadurch ist er sehr übersichtlich und die Leinen sind schnell sortiert. Der ALPHA 7 lässt sich leicht starten und fliegen. Leicht ist auch das Gewicht: wegen seiner durchdachten Innenstruktur und des Einsatzes hochwertiger Materialien.

Safe

Sicher fliegen

Innovative Technologien verleihen dem ALPHA 7 grosse Sicherheitsreserven. So sorgt unter anderem der „Air Scoop“ in Kombination mit den ADVANCE typischen halbrunden Zellöffnungen für einen höheren Innendruck. Dadurch verfügt der ALPHA 7 über einen sehr tiefen Abrisspunkt mit deutlich progressiven Steuerkräften. Dieses Plus an Sicherheit kommt dem Piloten auch beim Handling zugute.

Sustainable

Länger Spass haben

Der ALPHA 7 wurde nicht nur für die Ausbildung, sondern speziell für die Zeit danach konzipiert. Für Piloten, die Wert auf viel Sicherheit kombiniert mit ansprechender Leistung und spritzig-spassigem Handling legen. Durch seine moderne Bauweise, die veränderte Krümmung und Zellenanzahl legt der ALPHA 7 ein beachtliches Leistungsniveau in der A-Klasse an den Tag.

TECHNOLOGIEN & FEATURES

Bedingungslos sicher dank tiefem Abrisspunkt

Bedingungslos sicher dank tiefem Abrisspunkt

Der ALPHA 7 verfügt über die bewährte "ADVANCED Air Scoop"-Technologie an der Eintrittskante. In Kombination mit den ADVANCE typischen halbrunden Zellöffnungen resultiert ein signifikanter tieferer Abrisspunkt mit deutlich progressiveren Steuerkräften.

ADVANCE QUALITÄTS-LEICHTBAUWEISE

ADVANCE QUALITÄTS-LEICHTBAUWEISE

Der ALPHA 7 verfügt über ein geringes Gewicht, welches primär über eine durchdachte Innenstruktur erreicht wird. Da die Aussenhülle aus robustem 40/38 g Tuch gefertigt ist, geht das geringe Gewicht nicht auf Kosten der Langlebigkeit. Beim ALPHA 7 wird ausschliesslich das qualitativ hochwertige Tuch des europäischen Herstellers Porcher Sports verwendet.

Ohrenanlegesystem mit "Quick Snap"

Ohrenanlegesystem mit "Quick Snap"

Ohrenanlegen leicht gemacht. Die Tragegurte des ALPHA 7 ermöglichen einfaches und effizientes Ohrenanlegen über einen separierten, gut erreichbaren A-Gurt. Da sich der ALPHA 7 am einfachsten über allen A-Leinen startet, verbindet das „Quick-Snap“ Magnet am Boden die beiden A-Gurte. So bleibt das Leinensortieren ein Kinderspiel. Nach dem Start lösen sich die Gurte und nehmen unter Zug automatisch ihre Position ein.

Sicher verbunden dank dem "Easy Connect System"

Sicher verbunden dank dem "Easy Connect System"

Die Tragegurten des ALPHA 7 sind mit dem "Easy Connect System" ausgestattet. Dieses unterstützt den Piloten mittels farblichen Markierungen beim korrekten Einhängen der Tragegurte. Damit er diese in anfänglichen Stresssituationen vor dem Start nicht verdreht oder sogar seitenvertauscht einhängt. Für maximale Kompatibilität unter ADVANCE Produkten sind an allen ADVANCE Gurtzeuge bei den Einhängepunkten farbig Markierungen angebracht.

Separate Ohrenanlegeleine mit "Quick Snap"

Leichtgängige Bremsrolle

Magnet

Wirbel

Magnet

Umlenkrolle Beschleuniger

Brummelhaken

Umlenkrolle Beschleuniger

Easy Connect System

Picture: Adi Geisegger

TECHNISCHE DATEN

DATEN

ALPHA 7 22 24 26 28 31
Fläche ausgelegt m2 22.1 24.0 26.1 28.5 31.9
Fläche projiziert m2 19.2 20.8 22.4 24.4 27.4
Empfohlenes Startgewicht kg 50-70 60-80 70-95 85-110 100-130
Erweiterter Gewichtsbereich kg 70-85 80-95 95-110 110-125 130-145
Gewicht Schirm kg 4.2 4.5 4.75 5.15 5.7
Spannweite ausgelegt m 10.4 10.8 11.3 11.8 12.5
Spannweite projiziert m 8.4 8.7 9.0 9.4 9.9
Streckung ausgelegt 4.8 4.8 4.8 4.8 4.8
Streckung projiziert 3.6 3.6 3.6 3.6 3.6
Maximale Flügeltiefe m 2.66 2.77 2.89 3.02 3.19
Anzahl Zellen 38 38 38 38 38
Anzahl Tragegurte 3+1 3+1 3+1 3+1 3+1
Zulassung empfohlenes Startgewicht EN/LTF A EN/LTF A EN/LTF A EN/LTF A EN/LTF A
Zulassung erweiterter Gewichtsbereich EN/LTF A EN/LTF A EN/LTF A EN/LTF A EN/LTF A

Materialien

Eintrittskante Skytex 38 universal, 39 g/m2
Obersegel Skytex 38 universal, 39 g/m2
Designstreifen Skytex 38 universal, 39 g/m2
Untersegel Skytex Easyfly, 40 g/m2
Zellwände Skytex 40 hard finish, 40 g/m2
Zellzwischenwände Skytex 40 hard finish, 40 g/m2
Stammleinen A-6843-370, -280, -230, -180, -140
Gallerieleinen A-6843-140, DSL 070
Bremsleinen DSL 070, DFL 115
Steuerleinen A-7850-240
Tragegurte Polyester 22mm, 1200daN
Leinenschlösser MR Delta 3.5mm / S22

Lieferumfang

COMFORTPACK 3 COMFORTPACK 3
COMPRESSBAG COMPRESSBAG
Repair Kit Repair Kit
Mini Windsack Mini Windsack

Paramotor Tragegurte

Der ALPHA 7 eignet sich aufgrund seines ausgezeichneten Startverhaltens und seiner ausgesprochenen Dämpfung um alle Achsen bestens zum Paramotorfliegen. Alle Grössen verfügen über eine Paramotorzulassung nach DGAC. Dazu werden die optional erhältlichen EN/LTF zertifizierten Hybrid-Tragegurte empfohlen, die ebenso für das Fliegen ohne Motor benutzt werden können.

mehr erfahren
Picture: Adi Geisegger

Farben

Eintrittskante
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Designstreifen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Obersegel
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Untersegel: Mit dieser Farbkombination ist nur ein weisses Untersegel möglich
selected color-code:
Schliessen

Opinions

Chris Geist Paragliding Academy

Das Startverhalten ist ein Traum und das Handling mit langen aber dennoch präzisen Steuerwegen sehr angenehm. Der Pilot lernt so genaue Inputs zu geben, reißt aber nicht gleich die Strömung ab, wenn er mal zuviel an der Bremse zieht.

Carlo Borsattino Flybubble Paragliding

I can confirm that we are 100% happy and very highly recommend the ALPHA 7 as a first wing (and more) for safety-conscious pilots looking for a glider that's fun to fly with excellent performance in the A class.

DOWNLOADS

Dokumentation Download PDF
Getting Started
Handbuch
Handbuchzusatz Paramotor
Zulassung
EN/LTF Musterprüfung 22 24 26 28 31
Fiche DGAC (Paramotor) 22 24 26 28 31
Wartung
Leinenplan
Präsentation
Produkt Präsentation

FAQ

Weshalb ist der ALPHA 7 als Einsteigerschirm besonders gut geeignet?

Der ALPHA 7 zeichnet sich durch eine hohe Sicherheitsmarge und ein sehr einfaches Handling aus.
Das beginnt schon vor dem eigentlichen Start. So unterstützt das „Easy Connect System“ die Piloten beim sicheren und schnellen Einhängen der Tragegurte ins Gurtzeug.
Im Flug hat der ALPHA 7 eine ausgeprägte Neigung, sich selbst zu stabilisieren. Das heisst, dass er bei Steuerfehlern oder zu starken Steuerausschlägen durch den Piloten nur wenig Energie aufbaut und schnell in seinen ursprünglichen Flugzustand zurückkehrt.
Ausserdem ist dank "Air Scoop" der Abrisspunkt nicht nur sehr tief, sondern kündigt sich auch deutlich durch einen stark erhöhten Steuerdruck an.

Weshalb ist der ALPHA 7 so einfach zu starten?

Der ALPHA 7 startet besonders einfach, weil er sehr leicht ist: Dank des innovativen Leinenkonzepts in Verbindung mit einer ausgeklügelten Diagonalrippenkonstruktion im Schirminneren konnten beim ALPHA 7 zahlreiche Leinenmeter und vor allem auch Gewicht eingespart werden. Das macht die Startvorbereitungen und den Start besonders einfach. Die Leinen sind schnell sortiert, die Kappe steigt dank ihres geringen Gewichts noch besser auf und bleibt über dem Piloten stehen, ohne zu überschiessen.

Was unterscheidet den ALPHA 7 von einem Basiseinsteigerschirm?

Das Innenleben des ALPHA 7 besteht zum Teil aus „Sliced Diagonals“. Diese ausgefeilte Technologie, die üblicherweise in höher klassifizierten Schirmkategorien zum Einsatz kommt, führt zu einer deutlichen Einsparung an Leinenmetern. Das wiederum trägt zu seiner beachtlichen Leistung in der A-Klasse bei. Ausserdem kommt auch im ALPHA 7 „3D-Shaping“ zum Einsatz. Dadurch verfügt er über ein sehr glattes Profil im empfindlichen Nasenbereich, was weiter zur Leistungssteigerung beiträgt. Diese Eigenschaften und der erweiterte Gewichtsbereich grenzen den ALPHA 7 deutlich von einem Basiseinsteiger ab.

Kann ich den ALPHA 7 auch nach der Ausbildung weiter fliegen?

Ja. Gerade dafür wurde er auch konzipiert. Der ALPHA 7 bietet einerseits eine hohe passive Sicherheit, das heisst er kehrt nach Kappenstörungen ohne weitere erforderliche Pilotenreaktion schnell in seinen ursprünglichen Flugzustand zurück. Auch in der Thermik bleibt die Kappe sehr stabil und vermittelt damit dem Piloten viel Ruhe und Sicherheit.
Andererseits ist der ALPHA 7 aufgrund seines neuen Leinenkonzepts und anderer technischer Raffinessen (vgl. Antwort auf die vorige Frage) sehr leicht und verfügt über ein beachtliches Leistungsniveau. So zählt der ALPHA 7 zu den schnellsten Gleitschirmen in der A-Klasse und bereitet auch lange nach der Schulung noch viel Spass.

Weshalb ist der ALPHA 7 trotz seiner starken Gewichtsreduktion sehr robust?

Weil dank neuer Analysemethoden Spannungen der Gleitschirmstruktur simuliert werden können, kann das Material dadurch sehr gezielt verwendet und eingesetzt werden. So ist der ALPHA 7 in seinem Innenleben sehr leicht und aussen sehr robust. Zu seiner hohen Robustheit trägt auch das „Smart Sail System“ im Bereich der Eintrittskante bei. Die Laufrichtung des Ripstop-Tuchs wird dabei exakt zur Zugrichtung ausgerichtet, damit sich die Materialien nicht verziehen.

Was nützt mir der erweiterte Gewichtsbereich?

Bei der Entwicklung des ALPHA 7 wurde auch Rücksicht auf die acroaffine Pilotengeneration genommen: So liegt die Obergrenze der EN/LTF-A Einstufung im erweiterten Gewichtsbereich bei den Grössen 22, 24, 26, 28 und 31 etwa 15 kg über dem empfohlenen Gewichtsbereich. Dadurch haben Piloten beim ALPHA 7 die Wahl, ob sie einen Gleitschirm mit allerbesten Steigeigenschaften im normalen Gewichtsbereich fliegen möchten, oder einen mit höherer Flächenbelastung. Wird der ALPHA 7 im oberen Gewichtsbereich geflogen, ergibt sich durch die höhere Flächenbelastung ein höherer Trimmspeed und damit ein dynamischeres und agileres Flugverhalten. Dass der ALPHA 7 selbst im erweiterten Gewichtsbereich immer noch mit EN/LTF-A zertifiziert wurde, bestätigt seine hohe passive Sicherheit.

Verfügt der ALPHA 7 über eine Paramotor-Zulassung?

Neben der EN/LTF Zertifizierung verfügt der ALPHA 7 in allen Grössen auch über eine DGAC-Paramotor-Zulassung. Die technischen Angaben und Informationen zum Einsatzbereich, Flugverhalten und zur Zulassung findest du im ALPHA 7 Handbuch-Zusatz. Für das Fliegen mit Paramotor gibt es spezielle Hybrid-Tragegurte.

Was hebt ADVANCE Produkte von anderen Gleitschirmen ab?

Vom ALPHA bis zum OMEGA ist es im Grunde ein Prinzip, das in sämtlichen ADVANCE Gleitschirme zum Tragen kommt: Bei der Entwicklung neuer Produkte lassen wir neben ausgeklügelten Innovationen immer auch bewährte Details aus unserer 30-jährigen Erfahrung mit einfliessen. Zum Beispiel die typischen und prägenden Winglets. Auch beim ALPHA 7 reduzieren sie den induzierten Luftwiderstand (Vortex-Effekt) und sorgen für eine bessere Spurtreue. Oder das „Ring-Raff-System“: Dadurch wird der ALPHA 7 beim Ziehen der Steuerleinen zuerst am Flügelende angebremst, also dort, wo die Bremsen die grösste Hebelwirkung entfalten. Das Bremsverhalten wird so harmonischer und präziser und das Handling direkter.
In Verbindung mit unseren hohen Ansprüchen an die Qualität und unserer Liebe zum Detail entstehen ausgereifte Produkte State of the Art.

Passende Produkte

Das könnte dich auch interessieren